Archivierter Artikel vom 08.04.2018, 11:10 Uhr
Andernach

Kurioser Vorfall in Andernach: Hauskater setzt Herd in Brand und verursacht Großeinsatz

Ein Kater hat am Samstagnachmittag in der Andernacher Innenstadt einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei verursacht.

Aus einem Fenster eines Einfamilienhauses drang schwarzer Qualm, die Rauchmelder schlugen Alarm, fünf Menschen mussten aus dem Wohnhaus evakuiert werden. Danach konnte die freiwillige Feuerwehr Andernach den Brandherd lokalisieren: Auf dem Herd hatte sich eine Styroporverpackung entzündet. Da die Küche zurzeit nicht benutzt wird, war anfangs nicht klar, wer den Herd angedreht hatte. Bei der Spurensuche wurden an den Drehknöpfen des Herdes frische Kratzspuren entdeckt. Schließlich wurde der Hauskater als Brandverursacher ermittelt, teilt die Polizei mit. Warum der Kater den Herd anschaltete, ist derzeit noch unbekannt. Ein Sachschaden entstand nicht.