Plus
Plaidt

Künstler arbeiten in Plaidt unter freiem Himmel: Der Skulpturenpfad im Rauscherpark wächst

Ein mit Basalt verkleideter Motorroller, der auf einem Findling am Wegesrand thront, ein hölzerner Schäfer mit Schlapphut oder ein in einen übermannsgroßen Basaltblock gehauenes menschliches Gesicht – dank einer Gruppe von Künstlern rund um den Ideengeber Wolfgang Dillenkofer aus Mayen gibt es für Besucher des Rauscherparks einiges zu entdecken. Gegenüber der Festivalwiese lädt jenseits der Nette seit einigen Jahren ein Skulpturenpfad dazu ein, mit Kunstwerken in Berührung zu kommen, ohne dafür gleich ein Museum besuchen zu müssen.

Von Martina Koch Lesezeit: 2 Minuten