Archivierter Artikel vom 16.08.2021, 09:00 Uhr
Plus
Andernach

Kriegsgefangenenlager Andernach: Nur ein Stein erinnert an die Einrichtung

Ein schlichter Stein, ein knapper Text, eine einfache Skizze: Das ist alles, was heute noch an das Kriegsgefangenenlager Andernach erinnert. Gestiftet wurde es bereits 1994. Dass private Geldgeber die Errichtung des Monuments möglich machten, spricht übrigens Bände. Das Leid deutscher Soldaten in den Wochen und Monaten nach der Kapitulation der Wehrmacht ist heute in der öffentlichen Diskussion bestenfalls ein Randthema.

Von Reinhard Kallenbach Lesezeit: 3 Minuten
+ 36 weitere Artikel zum Thema