Archivierter Artikel vom 22.02.2015, 10:02 Uhr
Plus
Kreis MYK

Kreis MYK: Ausländer pflegen ihre Muttersprache auch bei uns

Am Samstag war der Tag der Muttersprache. Die Unesco, die Kulturorganisation der UNO hat diesen Tag ins Leben gerufen. Er soll auf die Bedeutung der Muttersprache als Ausdruck der kulturellen Identität aufmerksam machen. Wie steht es um Menschen, die von weit her in unsere Region gekommen sind und heute fast nur noch Deutsch hören, lesen und sprechen? Wie sehr vermissen sie ihre Muttersprache? Was tun sie, um in ihrer angestammten Sprache „fit“ zu bleiben? Wir haben mit zwei von ihnen gesprochen.

Lesezeit: 2 Minuten