Archivierter Artikel vom 07.10.2020, 12:01 Uhr
Plus
Kreis MYK/Koblenz

Krankenstand im Kreis MYK ist während Corona-Krise leicht gestiegen

Der Krankenstand im Kreis Mayen-Koblenz und in Koblenz Stadt ist im ersten Halbjahr 2020 gestiegen: Die Zahl der Erkrankungen nahm während der Corona-Pandemie im Vergleich zum Vorjahr leicht um 0,1 Prozentpunkte zu. Mit 4,5 Prozent gab es in der Region den gleichen Krankenstand wie im Landesdurchschnitt. Laut DAK-Gesundheitsreport waren damit an jedem Tag des ersten Halbjahres von 1.000 Arbeitnehmern 45 krankgeschrieben.

Lesezeit: 2 Minuten