Archivierter Artikel vom 27.06.2016, 17:42 Uhr
Plus
Andernach

Konferenz in Andernach: Hilfe für vergessene Kinder

Sie hießen lange die vergessenen Kinder, die Jungen und Mädchen von psychisch kranken oder suchtkranken Eltern. Kinder, deren Mütter etwa aufrund schwerer Depressionen nur auf dem Sofa liegen, und die dann den Haushalt schmeißen und sich um die Geschwister kümmern, damit nicht auffällt, dass zu Hause etwas nicht in Ordnung ist. „Seit einigen Jahren sind sie verstärkt in den Fokus gerückt“, erzählt Ingrid Klee, Sozialarbeiterin an der Rhein-Mosel-Fachklinik (RMF), wo am Mittwoch eine Fachtagung zu dem Thema stattfindet.

Lesezeit: 3 Minuten