Archivierter Artikel vom 18.11.2015, 18:41 Uhr
Ettringen

Kletterer stürzt in Ettringer Lay ab

In der Ettringer Lay ist am Mittwochnachmittag ein Kletterer abgestürzt und hat sich am Rücken verletzt. Der Mann mittleren Alters war nach Angaben der Ettringer Feuerwehr mit zwei Freunden unterwegs, als er fünf bis sechs Meter in die Tiefe fiel.

Foto: Andreas Walz

Die Feuerwehren Ettringen und Kottenheim waren mit 25 Kräften vor Ort, auch das DRK und die First Responder Ettringen waren im Einsatz. Der Mann wurde in einem Vakuumbett stabil gelagert und in einer Schleifkorbtrage rund zehn Meter nach oben befördert. Auf dem Plateau wurde er in einen Mannschaftswagen der Feuerwehr gelegt und bis nach oben gefahren. Dort übernahm der Rettungswagen, denn ein Hubschrauber konnte nach Angaben der Feuerwehr wegen der einsetzenden Dämmerung nicht mehr angefordert werden.

Der Mann sei ansprechbar gewesen und habe über Rückenschmerzen geklagt. Warum er abgestürzt ist, konnte die Feuerwehr nicht sagen. Der Kletterer habe Glück gehabt, ein Sturz aus der Höhe könne auch anders ausgehen. ys