Archivierter Artikel vom 24.11.2011, 16:28 Uhr
Plus
Andernach/Neuwied

Irlicher Bombenfund: Andernach kaum betroffen

Andernach hat alles in allem Glück: Wenn die bei Neuwied-Irlich im Rhein gefundene 500-Kilo-Bombe entschärft wird, muss nur ein kleines Stück des Andernacher Rheinufern gesperrt werden. Nach ersten Informationen der Stadtverwaltung wird eine Evakuierung nicht notwendig sein, das Gebiet ist unbewohnt.

Lesezeit: 1 Minuten