Plus
Namedy

Investor plant Dorfladen: Namedyer können bald wieder Einkäufe im Ort erledigen

Morgens Brötchen holen, einen kleinen Einkauf erledigen, sich mit Freunden auf einen Kaffee oder ein Bier treffen: Das alles ist in Namedy nicht mehr möglich. Doch nun könnte die Lücke in der Nahversorgung, die durch die Schließung von Lebensmittelladen im vergangenen Jahr und Hotel entstanden ist, wieder geschlossen werden und zwar schneller, als sich das bis vor Kurzem die Bürger des Stadtteils hätten vorstellen können. Noch in diesem Frühjahr will Janusch Fischer auf dem Dorfplatz einen Dorfladen eröffnen – wenn alles nach Plan verläuft, wie der 45-Jährige einschränkt.

Von Michael Fenstermacher
Lesezeit: 2 Minuten
Eine erste Hürde hat sein Vorhaben diese Woche allerdings schon genommen. Einstimmig sprach sich der Andernacher Planungs-, Liegenschafts- und Umweltausschuss für eine Befreiung von der Festsetzung des geltenden Bebauungsplans aus, der den Dorfplatz als Grünfläche ausweist. Für Fischer ein Motivationsschub: Gleich am Donnerstag traf er sich an Ort und Stelle mit ...