Archivierter Artikel vom 14.03.2021, 22:56 Uhr
Plus
Mayen

In Zeiten der Corona-Pandemie: In den Wahllokalen ist viel weniger los als sonst

14.740 wahlberechtigte Mayener waren am Sonntag aufgerufen, bei der Landtagswahl ihre Stimmen abzugeben. Doch in den Wahllokalen begann der Wahltag schleppend. Bis 13 Uhr hatten sich erst 8,62 Prozent der Stimmberechtigten den Weg ins Wahllokal gemacht, wie Jasmin Alter, Pressesprecherin der Stadt Mayen, mitteilte. In Zeiten der Pandemie war es ein Wahlsonntag, wie ihn Wähler und auch Helfer bislang nicht erlebt haben. Unsere Zeitung hat sich am späten Vormittag in der Grundschule Hinter Burg umgesehen, wo gleich drei Stimmbezirke zusammenkommen.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten
+ 31 weitere Artikel zum Thema