Plus
Andernach

Im neuen Parkdeck in Andernach wird lautstark gefeiert: Videoüberwachung soll Partyexzesse verhindern

Das neue Parkdeck in der Kölner Straße in Andernach war gerade erst eröffnet, da erreichten die Stadt die ersten Anwohnerbeschwerden: Jugendliche und junge Heranwachsende würden sich dort im Lockdown zu illegalen Partys treffen, übermäßig Alkohol konsumieren und die Nachbarschaft um den Schlaf bringen. Nach den durchfeierten Nächten entstandene Bilder der obersten Ebene des Parkdecks bestätigen die Schilderungen der Anwohner: „Das sieht ja so aus, als wäre da eine Bar drin“, wunderte sich der Beigeordnete Hans-Georg Hansen in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses.

Von Martina Koch
Lesezeit: 3 Minuten
Da verstärkte Kontrollen des Ordnungsamtes und sogar der Einsatz eines privaten Sicherheitsdienstes keine grundlegenden Verbesserungen brachten, zieht die Stadt jetzt Konsequenzen: Im Parkdeck wird eine Videoanlage installiert. Das man dafür rund 20.000 Euro investieren sollte, war im Ausschuss unstrittig, allerdings äußerten mehrere Mitglieder berechtigte Zweifel daran, inwieweit sich das grundlegende ...