Plus
Monreal

Hochwasseropfer: So schlimm war das Unwetter in Monreal

Es ist fast eine Woche her, das schwere Unwetter von Monreal. Doch die davon betroffenen Einwohner des Eifeldorfes sind noch immer fassungslos. Sie stehen in leer geräumten Kellerräumen, blicken auf ruinierte Wohnungseinrichtungen und demolierte Autos. Das wahre Ausmaß der Katastrophe, es wird ihnen erst jetzt bewusst. Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.

Von Elvira Bell
Lesezeit: 3 Minuten
Es ist Samstagabend. Ein unglaublicher Starkregen geht über Monreal nieder. Die Straßen Weiherdamm, Wolfsberg und Walkmühle werden zu reißenden Bächen. Besonders hart trifft es Christel und Werner Schwientek. Das pensionierte Lehrerehepaar wohnt seit 45 Jahren in der Straße Walkmühle. Sein Einfamilienhaus ist über eine kleine Brücke, die über den normalerweise ...