Archivierter Artikel vom 30.04.2019, 05:30 Uhr
Plus
Mayen

Hitler und die Horror-Show bei den Mayener Burgfestspielen: Intendant Daniel Ris im Interview

Zwei Spielzeiten, zwei Besucherrekorde – die Bilanz von Daniel Ris als Intendant der Mayener Burgfestspiele könnte kaum besser sein. Ris und sein Team haben sich in den vergangenen beiden Jahren einen guten Ruf erarbeitet. Jetzt steht die neue Saison unmittelbar bevor. Im Interview mit unserer Zeitung verrät Daniel Ris, welche Herausforderungen es für ihn und das Ensemble in der aktuellen Spielzeit gibt, wie er seinem Anspruch auf Vielfalt gerecht werden will – und dass er sich selbst eine Art Traum erfüllt.

Von Hilko Röttgers Lesezeit: 6 Minuten