Archivierter Artikel vom 13.12.2019, 19:00 Uhr
VG Vordereifel

Haushalt 2020: Großprojekte treiben VG Vordereifel in die Miesen

Der Eifeler an und für sich gilt als sparsamer Geselle, der nur ungern Geld ausgibt, das er nicht besitzt. Verständlich scheint deshalb, dass Bürgermeister Alfred Schomisch den Haushalt 2020 für die Verbandsgemeinde Vordereifel nicht ganz frei von Bauchschmerzen präsentierte. Erträgen von 11.514.440 Euro stehen Aufwendungen von 12.861.240 Euro gegenüber. Zum Ausgleichen des verbleibenden Fehlbetrags wird das (noch) vorhandene Eigenkapital herangezogen. Bis Ende 2020 wird sich die Reserve daher auf nur noch 103.021 Euro verringern.

Martin Boldt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net