Archivierter Artikel vom 20.08.2019, 15:46 Uhr
Mayen

Hausbrand in Mayen: Feuerwehr rettet 65-Jährigen

Am Dienstagmittag ist es zu einem Wohnhausbrand in der Siegfriedstraße in Mayen gekommen. Das Feuer ist demnach etwa gegen 12.25 Uhr im Erdgeschoss des von drei Personen bewohnten Mehrfamilienhauses ausgebrochen.

Martin Boldt
Das Feuer in der Siegfriedstraße war zum Glück schnell gelöscht.  Foto: Walz
Das Feuer in der Siegfriedstraße war zum Glück schnell gelöscht.
Foto: Walz

Ein von den Einsatzkräften aus dem Haus geretteter 65-jähriger Mann erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Begehung des Brandortes ergab, dass lediglich ein Schaden am Inventar, jedoch kein Gebäudeschaden entstanden war. Ein Verschulden Dritter kann nach dem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen werden. Der Einsatz war gegen 13.30 Uhr beendet. Im Einsatz waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mayen mit 25 Kräften, dass Deutsche Rote Kreuz mit vier Kräften, sowie die Polizei- und Kriminalinspektion Mayen mit acht Beamten.