Archivierter Artikel vom 26.09.2016, 17:40 Uhr
Kruft

Handarbeit wie vor 58 Jahren: Krufter und Mendiger retten Kruzifix

95 Zentimeter ist das Kruzifix aus dem 18. Jahrhundert groß, steht unter Denkmalschutz und ist das älteste Stück des Orts Zettingen im Kreis Cochem-Zell. Aber die Holzfigur hat bei Wind und Wetter auf dem Dorfplatz gelitten. Zwei Männer aus der Region sind in einer Rettungsaktion unterwegs: Bildhauer Gerd Hardy aus Kruft und Restaurator Stephan Retterath aus Mendig. Ersterer hat nach dem alten Vorbild ein neues gefertigt und damit wieder an das angeknüpft, was er vor 58 Jahren in Maria Laach gemacht hat. Retterath hat das alte stabilisiert.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net