Archivierter Artikel vom 05.08.2021, 13:04 Uhr
Plus
Brey

Gut erhaltener Stollen beim Breyer Sportplatz: Wie Römer Wasser in ihre Guthöfe leiteten

Fließendes Wasser und eine funktionierende Entsorgung des Abwassers in Wohnhäusern gehören zu den großen Errungenschaften des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Traditionen reichen jedoch weit in die Antike zurück, auch wenn die Technik damals wohlhabenden Kreisen vorbehalten war. Wie hoch die Ingenieurskunst in den römischen Provinzen entwickelt war, zeigt die Stollenwasserleitung von Brey, die eine ganz besondere Attraktion des Kulturwanderwegs Brey – Spay – Jakobsberg ist.

Von Reinhard Kallenbach Lesezeit: 2 Minuten
+ 38 weitere Artikel zum Thema