Archivierter Artikel vom 03.04.2017, 18:38 Uhr
Plus
Mayen

Grubenfeld: Freie Wähler halten Umweltfrevel für Straftat

Über „Strafbare Bauschuttablagerungen im FFH- und Naturschutzgebiet im Vulkanpark“ möchten die Freien Wähler Mayen (FWM) in der nächsten Stadtratssitzung diskutieren. Den FWM geht es um Bodenaushub und Bauschutt, den ein Unternehmen auf einem Gelände an der Straße „An den Mühlsteinen“ verfüllt hat. Dazu hat die Fraktion eine umfangreiche Anfrage mit 16 Unterpunkten an Oberbürgermeister Wolfgang Treis und die Stadtverwaltung gerichtet.

Von Hilko Röttgers Lesezeit: 3 Minuten