Plus
Mayen

Glasfaser in Mayen: Stadt und Telekom unterzeichnen Absichtserklärung

Die Stadt Mayen und die Deutsche Telekom wollen in Sachen Glasfaserausbau Tempo machen. Beide Seiten unterschrieben jetzt eine Absichtserklärung. Ab Juni 2022 sollen nach und nach 7300 Mayener Haushalte mit Glasfaserkabeln versorgt werden. Glasfaseranschlüsse sind die Voraussetzung für schnelles Internet.

Von Axel Holz
Lesezeit: 1 Minute
Die Ausbaukosten von rund 800 Euro pro Hausanschluss trage die Telekom, teilte der Regio-Manager Infrastrukturbetrieb Mitte, Winfried Moser, mit. Die Glasfaserleitungen übertragen bis zu einem Gigabit pro Sekunde. Verlegt wird bis in den Keller jeden Hauses. Die Bauarbeiten sollen innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein. Begonnen wird in der Kernstadt. Man ...