Mayen/Koblenz

Gemeinschaftsklinikum: Kreistag gibt grünes Licht für schlankere Strukturen

Die Krise als Chance nutzen – unter dieses Motto könnten man den Beschluss stellen, den der Kreistag Mayen-Koblenz in seiner jüngsten Sitzung für die Strukturen am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein (GKM) beschlossen hat. In dem Unternehmen, zu dem Krankenhäuser in Koblenz, Mayen, Boppard und Nastätten gehören, sollen die Entscheidungswege schneller werden. Das hatte die Sana Kliniken AG gefordert, die im Frühjahr beim GKM eingestiegen war und die neue Geschäftsführung stellt.

Hilko Röttgers Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net