Plus
Region

Gegen EM-Fieber hilft keine Impfung: Wo Public Viewing Linderung verschafft

Am Freitag geht die Fußball-Europameisterschaft (EM) los. Tausende Fußballfans auf engem Raum, ohne Masken und Abstand, so wie es vor der Corona-Pandemie „normal“ war, als die deutsche Mannschaft in den Turnierspielen um den Titel kämpfte, wird es in dieser Form nach aktuellem Stand wohl nicht geben. Keinerlei Pläne, Angebote oder Anfragen für ein Public Viewing von Gastronomen oder anderen Veranstaltern gab es bis Dienstag dieser Woche bei der Stadt Andernach. „Würde eine Anfrage gestellt, müsste der Veranstalter ein Konzept vorlegen, wie die geltenden Coronabestimmungen umgesetzt werden“, erklärt Christoph Maurer, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadt Andernach.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten