Plus
Kreis MYK

Gästebücher ade: Wie Museen und Co. mit Bewertungen im Internet umgehen

Rasch veröffentlicht, meistens anonym und oft ganz schön kritisch: Wer heute Touristenattraktionen bewerten möchte, macht das übers Internet – und kaum mehr in Gästebüchern oder gar persönlich. Oder? Mit Internetkritiken haben die Betreiber von Sehenswürdigkeiten in der Region ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht – und nicht nur gute.

Von Raphael Markert
Lesezeit: 3 Minuten
Eigentlich hätte Kastellanin Angelika Nelius gar keinen Grund, sich über die Bewertungen im Internet zu ärgern. 4,5 von 5 Sternen geben Internetnutzer „ihrer“ Burg Eltz durchschnittlich auf Googles eigener Bewertungsplattform (alle Ergebnisse beziehen sich auf den Tag der RZ-Recherche). Und doch: Sie sieht die Möglichkeit der Bewertungsmöglichkeit im Netz kritisch. ...