Archivierter Artikel vom 19.08.2022, 14:00 Uhr
Plus
Ettringen

Filigranes aus hartem Stein: Die Ettringer Lay ist wieder Treffpuntk der Bildhauer

Die Luft im ehemaligen Steinbruchrevier unweit der L 82 ist in diesen Tagen von rhythmischen Schlägen von Hammer auf Meißel auf Stein und von Sägegeräuschen erfüllt. Für die Teilnehmer des vierten Steinbildhauer-Symposiums ist es ein besonderes Erlebnis, vor den Toren von Ettringen mit Gleichgesinnten unter freiem Himmel zu arbeiten und dabei Kunst aus großen Basalt- oder Tuffsteinblöcken zu formen.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten