Archivierter Artikel vom 12.10.2010, 17:14 Uhr
Miesenheim

Familiengeschichte auf 1600 Seiten

Einer Herkulesaufgabe haben sich die Familienforscher Karl Heinz Scheuren, Klaus Marzi und Peter Thewalt gestellt. Jahrelang erforschten sie Miesenheimer Familien. Jetzt gibt es das Ergebnis schwarz auf weiß.

Miesenheim – Einer Herkulesaufgabe haben sich die Familienforscher Karl Heinz Scheuren, Klaus Marzi und Peter Thewalt gestellt. Jahrelang erforschten sie Miesenheimer Familien. Jetzt gibt es das Ergebnis schwarz auf weiß.

Das Familienbuch Miesenheim ist fertig. 2520 Familien finden die Leser auf in den beiden Bänden mit insgesamt 1600 Seiten und 880 Fotos.
Nach genau drei Jahren haben die Hobby-Familienforscher Karl Heinz Scheuren aus Miesenheim, Klaus Marzi und Peter Thewalt, beide aus Plaidt, nach mehr als 10 000 Stunden Arbeit das Familienbuch abgeschlossen, und es befindet sich in der Druckerei. Die beiden Bände sollen an der Miesenheimer Kirmes ab dem 23. Oktober verkauft werden.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochausgabe der Andernacher Rhein-Zeitung.