Archivierter Artikel vom 02.09.2020, 16:37 Uhr
Münstermaifeld

Enorme Artenvielfalt: Sevenicher Feuchtwiese begeistert Experten

Die Feuchtwiese im Münstermaifelder Stadtteil Sevenich ist ein regelrechter Pool der Biodiversität. Mehr als 100 geschützte Tier- und Pflanzenarten konnten Helfer des BUND und externe Experten in einer vier Jahre andauernden Erhebung innerhalb des Biotops zwischen 2016 und 2020 nachweisen. Am 9. Oktober wird das Projekt „Biotopverbund Sevenicher Feuchtwiesen“ nun im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt durch Staatssekretär Thomas Griese ausgezeichnet. Die Ehre wird gewöhnlich vorbildlichen Projekten, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen, zuteil. Die Rhein-Zeitung hat vorab mit beteiligten Naturschützern gesprochen, um sich die gewonnenen Erkenntnisse vorstellen zu lassen.

Martin Boldt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net