Plus
Mayen

Energiewende im Gespräch in Mayen: Was das Handwerk beitragen kann

Wie kann das Fachhandwerk durch Aus- und Weiterbildungsangebote künftig einen noch größeren Beitrag zur Umsetzung der Energiewende leisten? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Austauschs zwischen der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Stefanie Hubig, dem Unternehmerverband Handwerk RLP (UVH), der Handwerkskammer Koblenz sowie dem Berufsbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks (BBZ).

Lesezeit: 1 Minute
Die Ministerin besuchte das BBZ in Mayen. Darüber informierte der Unternehmerverband in einer Pressemitteilung. Johannes Lauer als UVH-Vorsitzender machte deutlich: „Als Handwerk und insbesondere aus Sicht der sogenannten Klimaschutzhandwerke begrüßen und unterstützen wir die gesellschaftlichen und politischen Ziele beim Klimaschutz und dem Ausbau der erneuerbaren Energien. Klar ist, dass sich ...