Archivierter Artikel vom 16.07.2014, 18:40 Uhr
Mendig

Einbruch in Vulkanbrauerei: Stahlen Diebe die Geheimrezepte?

Einbruch in der Vulkanbrauerei in Mendig: Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag Elektrogeräte im Wert von 4000 Euro gestohlen. Darunter ein Laptop der Brauer.

Den Einbruch bestätigt Geschäftsführer Hannes Tack auf RZ-Anfrage. Dabei verschwand ein Laptop, mit dem die drei Brauer arbeiten. Diese Tatsache nutzten die Geschäftsführer Hannes und Malte Tack für einen PR-Gag: Bei Facebook gaben sie an, dass auf dem Laptop die geheimen Rezepte der Vulkanbiere liegen.

Auf Anfrage erklärt Hannes Tack augenzwinkernd: „Das war nicht ganz ernst gemeint. Die Rezepte liegen auf unserem Server.“ Ernst gemeint aber ist die Belohnung. Sie rufen Freunde und Kunden auf, den Täter zu schnappen, und versprachen 500 Flaschen helles Vulkanbier für Hinweise, die zur Aufklärung führen. So machten sie aus dem Schaden eine Kundenbindungsaktion. Und spaßig schrieben sie: „Sollten wir in der nächsten Zeit feststellen, dass in der Eifel auch sonstwo gutes Bier gebraut wird, kennen wir den Täter.“ Katrin Franzen