Mayen

Ein Prosit auf Aloys Krämer: Heimatpoet beschert Mayen ein Weinlied

Egal, ob von künstlerischer Hand geschaffene Basalt- oder Schieferunikate oder auch die Gedichte, die Aloys Krämer verfasst: Das alles sind Dinge, die den kunst- und kulturinteressierten Menschen in Erinnerung bleiben. Eindrücke hinterlässt auch das von Aloys Krämer komponierte und getextete Mayener Weinlied. Es erzählt von der Zeit, in der Mayen sich vor etwa 500 Jahren mit einem klimatischen Optimum einen Namen als Weinstadt gemacht hatte.

Elvira Bell Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net