Archivierter Artikel vom 20.10.2020, 06:00 Uhr
Plus
Bell

Ehrenamtlicher Einsatz hat sich gelohnt: Gelände am Hassebur kann sich sehen lassen

Im kleinen Kreis hat kürzlich in der Brunnenstraße in Bell auf dem neu gestalteten, von Bäumen und Hecken umgebenen Gelände am Hassebur, dem Hasenbrunnen, eine Einweihungsfeier stattgefunden. Eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer hatte in den vergangenen Wochen mit Unterstützung der Gemeindemitarbeiter Jan Soetebier und Oswald Schneider das Umfeld der Brunnenanlage – einer gemeindlichen Einrichtung, die der Bevölkerung sehr am Herzen liegt – auf Vordermann gebracht.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten