Archivierter Artikel vom 12.10.2020, 16:00 Uhr
Plus
Ochtendung

Ehrenamtliche Frauen aus Ochtendung nähen 5000 Corona-Schutzmasken

Zehn ehrenamtliche Näherinnen aus Ochtendung haben zwischen März und Juni mehr als 5000 Corona-Schutzmasken genäht und damit den akuten Bedarf in Arztpraxen und Altersheimen gedeckt. Jetzt traf sich die Gruppe unter der Leitung von Nhung Giersch auf dem Gelände des gemeindeeigenen Spielplatzes „Im Linnerich“.

Von Heinz Israel Lesezeit: 2 Minuten