Archivierter Artikel vom 04.09.2019, 16:00 Uhr
Plus
Polch

Ehepaar Georgi hat sich gekümmert: Das Polcher Heimatmuseum wird wiedereröffnet

Im Heimatmuseum „Christinas Stube“ tut sich was. Darauf deutet schon eine schöne hölzerne Kassettentür hin, die Dieter Georgi und seine Helfer am Hofeingang des kleinen Bruchsteinhauses angebracht haben. Eine Stalllaterne und einige bäuerliche Utensilien zeigen an, dass sich hier ein Blick in die Vergangenheit auftut. Vor gut einem Jahr hatten Monika und Dieter Georgi, Mitglieder des Stiftungsvorstands, damit begonnen, die Umbaupläne auszuführen, um das kleine bäuerliche Museum zu erhalten und sein Inventar für die Nachwelt zugänglich zu machen.

Von Heinz Israel Lesezeit: 2 Minuten