Archivierter Artikel vom 28.10.2018, 14:48 Uhr
Plus
Kreis MYK

Dürrezeit: Wird das Futter fürs Vieh in der Region knapp?

Wird das Viehfutter bei uns in den kommenden Wochen und Monaten reichen? Die Anbaubedingungen waren in diesem Jahr schwierig, das Wetter machte den landwirtschaftlichen Betrieben zu schaffen: Im Frühsommer beutelte Starkregen mit Überflutungen und Hochwasser die Region. Unmittelbar darauf folgte die lang anhaltende Dürre. Herbert Netter, Pressereferent vom Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau, erklärt: „In verschiedenen Regionen bedroht die Dürre sogar bäuerliche Existenzen.“ Der Agraringenieur meint, dass viele Betriebe unter der Futterknappheit leiden. „Viele Bauern stehen vor der Frage, wie sie ihre Tiere über den Winter bringen sollen.“

Von Elvira Bell Lesezeit: 4 Minuten