Archivierter Artikel vom 15.09.2017, 17:37 Uhr
Plus
Andernach

Diebstahl erschüttert Andernacher Familie: Der Kindersitz des kleinen Jamal ist weg

Kamiran Ado und seine Frau Scheras sind bestürzt: Nur für wenige Minuten ließen sie den Kindersitz ihres Sohnes Jamal am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr vor ihrem Haus in der Andernacher Josef-Neuss-Straße stehen. Dort sollte der Fahrdienst, der den schwerbehinderten Jungen täglich in die Integrative Kindertagesstätte auf dem Gelände der Rhein-Mosel-Fachklinik bringt, den speziell für den kleinen Jamal angefertigten Sitz übernehmen. Doch dazu kam es nicht mehr: Ein unbekannter Täter entwendete den Kindersitz.

Von Martina Koch Lesezeit: 1 Minuten