Plus
Kottenheim

Der Junker Schilling ist heimgekehrt – Epitaph in Kottenheimer Kirche wurde aufwendig restauriert

Die Pfarreiengemeinschaft Mendig ist um einen restaurierten Kirchenschatz reicher. Seit Samstag, 8. März, genau 475 Jahre nach dem Tod von Junker Konrad Schilling von Lahnstein, ist dessen aus Tuffstein gefertigter Epitaph wieder in der Pfarrkirche St. Nikolaus zu bewundern.

Lesezeit: 2 Minuten
Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell Einer Sage nach hat "Joncker Conrad Schillinck van Lahnstein", in unserer Region unter der Bezeichnung Junker Schilling bekannt, der Bevölkerung von Kottenheim vermutlich im 16. Jahrhundert seine angrenzenden Waldbesitzungen geschenkt. Wie es zur damaligen Zeit bei begüterten adligen Personen üblich war, hat seine Familie für den recht ...