Archivierter Artikel vom 12.07.2013, 09:58 Uhr
Monreal

Der Bulle und das Landei: Monreal ist wieder Filmkulisse

Wer den Schauspielern Uwe Ochsenknecht oder Diana Amft dieser Tage in Monreal über den Weg läuft, muss sich nicht wundern: Die Dreharbeiten zum vierten Teil der SWR-Reihe „Der Bulle und das Landei“ sind dort angelaufen.

Foto: Andreas Walz

Noch bis zum 6. August sind die Filmleute zu Gast. Für die Dreharbeiten wird die Ortsdurchfahrt am Freitag, 19. Juli, zwischen 14 Uhr und Mitternacht gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet, teilt das Filmteam mit. Nicht betroffen ist der Busverkehr. Am Dienstag und Mittwoch, 23. und 24. Juli, wird außerdem die L 98 im Teilabschnitt zwischen Ochtendung und Trimbs / Welling voll gesperrt. Auch dann ist eine Umleitung vorgesehen. Der dritte Teil der Krimiserie wird erstmals am Mittwoch, 16. Oktober, um 20.15 Uhr in der ARD zu sehen sein. afu