Polch

Den ersten Polcher Siedlern auf der Spur: Archäologe findet Keramik und Keltenschmuck

Satt schmatzend bohren sich Sebastian Pfnorrs Gummistiefel in den weichen Untergrund. Zwei Meter breit ist die Spur, markiert durch weiße Schnüre, auf der der 45-Jährige Schritt für Schritt über die Ackerfläche südlich der L 52 stampft. Eingespannt ist Pfnorr dabei in eine Gerätschaft, die wie ein wilder Mix aus Bauchladen und Absperrgitter anmutet. Sein Job: die Bodenprospektion einer etwa 5 Hektar große Fläche, auf der das Gewerbegebiet „Vor Geisenach“ künftig Richtung Osten wachsen soll.

Martin Boldt Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net