Mayen

Dank aufmerksamer Zeugin: Polizei vereitelt Tankbetrug

Sie wollten offenkundig tanken, ohne zu bezahlen – doch eine aufmerksame Zeugin und die Polizei vereitelten diesen Plan.

Anzeige

Dank einer Bürgerin, die genau hinschaute, konnten Einsatzkräfte der Polizei Mayen eine Straftat schon im Versuchsstadium beenden und Hinweise zu weiteren Straftaten erlangen. Die Frau hatte beobachtet, wie zwei Männer auf dem Parkplatz eines Bekleidungsmarktes in Mayen ein schwarzes Klebeband auf die Kfz-Kennzeichen ihres Autos aufbrachten. Sie verständigte sofort die Polizei. Die Beamten konnten den Pkw dann an einer nahe gelegenen Tankstelle antreffen, wo er schon an einer der Tanksäulen stand. Bei der Überprüfung der beiden 32- und 34-jährigen Insassen und der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten neuwertige Ware, die den Verdacht ergaben, dass das Duo auch in Ladeniebstähle verwickelt ist. Bei anschließenden VernehmungeZeugin n wurden solche Taten laut Polizei auch eingeräumt.