Mayen

Corona-Ausbruch im Mayener Seniorendomizil: Drei Tote und mehr als 40 Infizierte

Der Corona-Ausbruch im Mayener Seniorendomizil am Grubenfeld ist schwerer als zunächst berichtet. Bereits Anfang Januar sind drei erkrankte Bewohner in der Einrichtung verstorben, zwei von ihnen unmittelbar an den Folgen ihrer Corona-Infektion. Derzeit sind 28 der knapp 50 Bewohner Corona-positiv getestet, auch 13 Mitarbeiter sind infiziert. Sogar die Bundeswehr war am Seniorendomiziel schon im Einsatz. Das teilte Einrichtungsleiterin Yvonne Köhn am Freitag auf eine weitere Anfrage unserer Zeitung mit.

Hilko Röttgers Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net