Archivierter Artikel vom 24.11.2020, 09:13 Uhr
Plus
Andernach

Corona am Andernacher Stiftshospital: Inzwischen sind 28 Klinikmitarbeiter positiv getestet

Es ist ein Szenario, vor dem sich derzeit Klinikbetreiber in ganz Deutschland fürchten: Mehrere Mitarbeiter des St.-Nikolaus-Stiftshospitals haben sich mit dem Coronavirus angesteckt, weswegen das Andernacher Krankenhaus seine Intensivstation vorübergehend schließen und planbare Operationen verschieben muss (wir berichteten). Eine Notfallversorgung sowie die Geburtshilfe finden allerdings weiterhin statt, hatte die Klinik am Wochenende mitgeteilt. Die Rhein-Zeitung fragte nach, was bis jetzt zu dem Infektionsgeschehen bekannt ist und wie die aktuelle Situation am Stiftshospital aussieht.

Martina Koch Lesezeit: 2 Minuten
+ 3761 weitere Artikel zum Thema