Archivierter Artikel vom 30.06.2014, 06:00 Uhr
Plus
Mayen

Burgfestspiele: Auf der Achterbahnfahrt der Gefühle

Peter Nüesch mochte nach dem Premierensamstag nur vom „Wunder von Mayen“, in Anlehnung an ein unerwartetes Fußball-Großereignis aus seiner Schweizer Heimat, reden: Ausgerechnet in der dreistündigen Spanne des Stückes „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ ließ der Bindfadenregen über der Burgfestspiel-Bühne nach.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema