Archivierter Artikel vom 16.12.2016, 17:11 Uhr
Maifeld

Bürgermeisterwahl Maifeld: CDU verzichtet auf Kandidaten

Wenn die Maifelder am 19. März 2017 ihren neuen Bürgermeister wählen ist die CDU nicht dabei. Sie verzichtet auf einen Kandidaten, der Amtsinhaber Maximilian Mumm herausfordern wird.

Der CDU-Gemeindeverband Maifeld wird keinen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr nominieren. Das teilte CDU-Vorsitzender Gino Gilles am Freitagnachmittag mit. Der Vorstand des Gemeindeverbandes und die Fraktion im VG-Rat hätten sich nach Abstimmung mit den drei CDU-Verbänden Münstermaifeld, Ochtendung und Polch darauf verständigt. Bürgermeister Maximilian Mumm (SPD) setze sich „gerne gerne mit den Vorschlägen unserer Fraktion auseinander und hat für Änderungen oder Verbesserungsvorschläge unsererseits stets ein offenes Ohr“, stellt Gilles fest. Aktuell stehen als Kandidaten für die Wahl nur Mumm und Klaus Meurer (Grüne) als Kandidaten fest.