Archivierter Artikel vom 17.02.2016, 16:36 Uhr
Mendig

Brandstiftung: Belohnung ausgesetzt

Für Hinweise auf die Brandstifter am Waldorfkindergarten ist nun eine Belohnung ausgesetzt worden. Am Dienstagabend, 2. Februar, gegen 21 Uhr, hatten unbekannte Täter versucht, die Eingangstür des neuen Waldorfkindergartens Silberquell in Mendig in Brand zu setzen.

Zudem hatten sie Feuer in einer Papiertonne gelegt (die RZ berichtete). Aufmerksame Nachbarn bemerkten das Feuer und verhinderten durch beherztes Eingreifen einen Großbrand. Die Feuerwehr löschte die letzten Glutnester, teilt der Förderverein des Kindergartens mit. Dennoch wurde der Eingangsbereich erheblich beschädigt. Der Waldorfkindergarten Mendig wurde erst 2014 in ökologischer Bauweise erbaut. Der Träger des Kindergartens, der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Mendig, hat Anzeige gegen unbekannt erstattet. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, hat er eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.