Archivierter Artikel vom 24.04.2014, 18:59 Uhr
Bell

Brand in Bell: Bewohner muss in die Klinik

Bei einem Wohnhausbrand an der Gänsehalsstraße in Bell hat ein Mann am späten Donnerstagnachmittag Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung erlitten. Er musste mit einem Krankenwagen ins Mayener Krankenhaus gebracht werden.

Bei einem Wohnhausbrand an der Gänsehalsstraße in Bell hat ein Mann Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung erlitten.

AndreasWalz

Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Mayener Krankenhaus gebracht werden.

AndreasWalz

Am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Nach Auskunft der Polizei sind mehrere Räume total ausgebrannt.

AndreasWalz

Wie die Polizei Mayen mitteilt, brach das Feuer vermutlich in der Küche des Hauses aus.

AndreasWalz

Die genaue Brandursache steht noch nicht fest, die Ermittlungen laufen.

AndreasWalz

Ein Nachbar hatte den Brand gegen 17.15 Uhr bemerkt und die Rettungskräfte verständigt.

AndreasWalz

Ursprünglich hatte es geheißen, er sei mit einem Hubschrauber fortgeflogen worden. Doch dieser wurde nicht benötigt. Ein Nachbar hatte den Brand gegen 17.15 Uhr bemerkt und die Rettungskräfte verständigt. Wie die Polizei Mayen mitteilt, brach das Feuer vermutlich in der Küche des Hauses aus. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest, die Ermittlungen laufen.

Am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Nach Auskunft der Polizei sind mehrere Räume total ausgebrannt. hrö