Archivierter Artikel vom 06.12.2011, 07:42 Uhr
Kalt

Brand im Badezimmer – Zwei leicht Verletzte

Bei einem Wohnungsbrand in Kalt (VG Maifeld) sind am Monntagabend zwei Menschen leicht verletzt worden.

Die Leitstelle der Feuerwehr informierte um 21.18 Uhr die Wehren der Verbandsgemeinde über das Feuer. Nach bisherigen Feststellungen der Polizei hatte sich ein Badezimmerofen überhitzt, was zur Folge hatte, dass sich in der Nähe liegende Kleidungsstücke und Badetücher entzündeten und sich Rauchgas im Haus ausbreitete. Die beiden im Haus lebenden Personen, ein 53-jähriger Mann und eine 44-jährige Frau erlitten leichte Rauchvergiftungen. Laut Polizei entstand nach jetzigem Sachstand kein Gebäudeschaden. Im Einsatz waren Feuerwehren der Verbandsgemeinde Maifeld und der Rettungsdienst.