Archivierter Artikel vom 22.01.2018, 17:08 Uhr
Plus
Kaan

Brand auf Bauernhof in Polch-Kaan: Mehr tote Tiere als befürchtet

Ein starker Brandgeruch liegt noch in der Luft, ein Absperrband ist gespannt: Unübersehbar sind am Tag danach die Folgen des Feuers, das Teile eines Bauernhofs im Polcher Stadtteil Kaan zerstört und Dutzende Tiere das Leben gekostet hat. Nicht nur Besitzer Alfred Gerhard beschäftigt, was sich in den früheren Sonntagmorgenstunden in der Rüberer Straße abgespielt hat. Auch die Kripo Mayen hat sich der Sache angenommen.

Von Anne Fuhrmann Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema