Kreis Mayen-Koblenz

Borkenkäfer hat bei Fichten ein leichtes Spiel: Bäume sind durch wenig Regen geschwächt

Es ist wahrlich kein Bilderbuchanblick für die Naturliebhaber. Aufmerksame besorgte Waldbesucher haben es längst verinnerlicht: Überall ragen auch in unserer Region aus den normalerweise tiefgrünen Forsten braun-rot verfärbte Fichten heraus. Gerade die Fichten geraten mehrfach in Bedrängnis. Der Borkenkäfer hat bei ihnen ein leichtes Spiel. Denn die mangelnde Wasserversorgung, das heißt das hohe Niederschlagdefizit, schwächt den Baum und vermindert so die Abwehrfähigkeit gegen die Schädlinge wie Buchdrucker und Kupferstecher.

Elvira Bell Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net