Andernach

BIDs: Andernach beobachtet das Landesvorhaben

Die Mainzer Landesregierung plant einen Gesetzentwurf, der es möglich machen soll, sogenannte Business Improvement Districts (BID) in Städten einzurichten. Gewerbetreibende und Hauseigentümer werden dann in diesen überplanten Quartieren dazu verpflichtet, eine finanzielle Umlage zu entrichten, mithilfe derer ihr Viertel aufgewertet wird.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net