Archivierter Artikel vom 14.06.2018, 10:44 Uhr
Ochtendung

Bei Starkregen: Attacke auf Joggerin in Ochtendung – Polizei sucht Zeugen

Eine Joggerin ist in Ochtendung von einem Mann attackiert worden. Es gelang ihr, dem Angreifer zu entkommen.

Foto: picture alliance / dpa

Die Tat ereignete sich am Montag, wie die Polizei Mayen jetzt mitteilt. Die Frau war zwischen 17.10 und 17.30 Uhr in Ochtendung im Bereich Oberwertmühle unterwegs. Diese liegt abgelegen von der Ortsbebauung im Nettetal. Dort wurde sie unvermittelt von einem Mann attackiert. Die Joggerin konnte sich jedoch zur Wehr setzen und davonlaufen. Zur Tatzeit ging in der Region ein heftiger Starkregen nieder. Täter und Opfer waren völlig durchnässt, teilt die Polizei weiter mit. Bei dem Täter soll es sich um einen 20- bis 30-jährigen Mann handeln, der circa 1,78 Meter groß war. Er hatte einen dunklen Bart und schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem grauen Kapuzenpulli. „Insgesamt dürfte sein Erscheinungsbild als südländisch zu beschreiben sein“, erklärt die Polizei.

Die Kriminalpolizei Mayen sucht nach Zeugen, die zu dem geschilderten Sachverhalt Hinweise geben können: Tel. 02651/8010