Mayen

Ausstellung „Frensch Connections“ im Alten Arresthaus: Kunst erleben, wo sie entsteht

Die Stehbach-Galerie strotzt nur so vor Kreativität und Schaffensfreude. Von dieser besonderen Atmosphäre konnten sich am Sonntagvormittag die Gäste der gut besuchten Vernissage ein Bild machen. Noch bis einschließlich 25. August können Interessierte beim offenen Atelier im Alten Arresthaus Kunst an ihrem Entstehungsort erleben und mit Gastgeber Richard Frensch Gespräche führen. Neben den 88 Bildern und Skulpturen aus Metall, Holz und Stein des Mayener Künstlers stellen auch Agnes und Leo Oster sowie Mohammad Taherini unter dem Motto „Frensch Connections“ ihre Werke aus.

Elvira Bell Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net