Plus
Mayen

Außergewöhnliche Ostern im Heiligen Land: Pater Simeon aus Mayen berichtet

Viele Menschen kennen den gebürtigen Mayener Pater Simeon (Benedikt) Gloger OSB. Aus der 2500 Kilometer entfernten Dormitio-Abtei in Jerusalem schildert der Benediktinermönch unseren Lesern, wie bereits vor einigen Jahren, seine persönlichen Eindrücke.

Von Elvira Bell
Lesezeit: 3 Minuten
+ 3226 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 08.04.2020, 16:18 Uhr